Ominide 13147 punti

Lion Feuchtwanger (Monaco von Bayern, 7. Juli 1884 - Los Angeles, 21. Dezember 1958) war ein deutscher Schriftsteller.
Lion Feuchtwanger [li: ɔn fɔ͡ø̯çtˌv̥aŋɐ] war der Sohn von Sigmund Margarine Produzent Feuchtwanger und seine Frau Johanna Bodenheim.Cresciuto in einer streng beobachtenden jüdischen Familie, genommen schon sehr früh in der Schreibtätigkeit, da bereits als Student einen Preis gewonnen Über. Im Jahr 1903 beendete er die Schulen sein Diplom an der Wilhelms von Monaco zu verdienen. An der Universität studierte er Geschichte, Philosophie und Germanistik an Monaco und Berlin. Er schloss sein Studium im Jahr 1907 mit Professor Franz Muncker Werk Heinrich Heines Der Rabbi von Bacharach. Sie gab Zulassung wegen der Beschränkungen für Juden auferlegt.
Im Jahr 1908 gründete er seine erste Zeitschrift der Kultur, Der Spiegel (Der Spiegel), dessen erste Ausgabe erschien am 30. April statt. Nach 15 Zahlen (sechs Monate) wegen finanzieller Probleme, die sie mit dem Magazin Siegfried Jacob Die Schaubühne (die Stufe) verschmolzen wurde, für die Feuchtwanger, da hat sich weiter schreiben. [2]. Im Jahr 1912 heiratete er die Tochter eines Kaufmanns Jude, Marta Löffler. Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914 wurde er in die Armee eingezogen, aus der sich jedoch bald aus gesundheitlichen Gründen entlassen wurde. Bereits im Jahre 1918 entdeckte er das Talent von Bertolt Brecht, mit dem er eine Freundschaft verbunden, die ein Leben lang halten.

Die Novemberrevolution (1918-1919) fand ihn krank und gleichgültig.

Hai bisogno di aiuto in Letteratura Tedesca?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Registrati via email