Genius 7419 punti

Im 1933 gewinnt Adolf Hitler die Wahlen und wird so Kanzler vom Dritten Reich. Er schafft mit den Nazis die Demokratie ab. Viele Menschen sind von Hitler begeistert aber mit der Zeit gibt es auch Deutsche die gegen ihn sind. Im September 1942 gründen die Geschwister Hans und Sophie Scholl mit anderen Studenten in Münschen die Gruppe “Die Weiße Rose”. Sie sind gegen Hitlers Antisemitismus und gegen den Krieg. Sie verteilen heimlich Flugblätter in ihrer Universität in München. Sie schreiben Parolen wie “Nieder mit Hitler” und “Freiheit” an die Wände. Am achtzenten Februar neunzehnhundertdreiundvierzig (1943) werfen sie Flugblätter in den Lichthof der Universität. Der Hausmeister sieht sie und denunziert sie bei den Nazis. Hans und Sophie Scholl werden sofort verhaftet. Am zweiundzwanzigsten Februar neunzehnhundertdreiundvierzig (1943) findet die Gerichtsverhandlung statt. Die Studenten erhalten die Todesstrafe. Noch am gleichen Tag wird die Hinrichtung vollzogen. Die Geschwister Scholl und ein anderer Student sterben durch die Guillotine. Am eingang der Universität in München sind Fotos und das letzte Flugblatt der Geschister Schill im Stein verewigt. Auch dieser Fakt zeigt wie Tragisch die abschaffung der Denokratie in Deutschland war und welche Konsequenzen es auf dem Deutschen Folk hatte.

Hai bisogno di aiuto in Letteratura Tedesca?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Registrati via email
Consigliato per te
Come fare una tesina: esempio di tesina di Maturità