Habilis 1011 punti

Brecth, Bertolt - Mutter courage

Muter Courages ist eines wichtigsten Dramen von Brecht. Die Geschichte spielt im 17. Jahrundert während des Dreißigjährigen Krieges. Die Hauptfigur ist anna Fielding (Mutter Courage), sie ist Marketenderin, so folgt sie den soldaten auf verschiedene Schlakten. Sie hat 3 kinder, aber sie ist unpolitisch und geschäftsüchtig, so denkt sie nur am Krieg zu verdienen. Am Ende warden ihre Kinder in dem krieg getötet, aber sie hat nichts gelernt, nämlich sagt sie “ich muß wieder ins Geschäft kommen”.

Mutter Courage und Kattrin
Mutter Courage ist die Hauptfigur des dramas. Sie ist Marketenderin. Sie ist unterwegs in Kriegund verkauft waren an die Soldaten. Sie will am Krieg verdienen. Sie ist hart, kühlrechnend brutal und aggressive. Aber sie ist auch eine mütterliche figure. Sie lebt ihre 3 Kinder. Kattrin ist die Gegenfigur von Mutter Courage. Sie ist altruistisch und ist immer fertig den anderen zu helfen. Ihre Stummheit ist Symbol für die Opfer und die Unterdrücken, die im Krieg keine Worte haben.

5 Szene
Die soldaten von Tillys haben den Stadt Magdeburg geplunden. Ein soldat fragt Mutter Courage Schnops, aber er hat kein Geld, so will sie diese geben nicht. Er sagt dass die Soldaten können der Stadt in einen Stunden geplunden und er kommt zu spat. Er denkt dass General ist einferstanden mit der Stadt. Plötzlich kommt der Feldprediger. Er braucht Leinen, um einer Bauernfamilie unter den Ruinen helfen. Kattrin beginnt sich aufzuregen und bedroht ihre Mutter, weil sie im Gegensatz zu ihr den Leuten helfen will. Mutter Courage reagirt ganz aggressive, aber wenn ist ihre Tochter in die Ruinen rennen sieht hat sie plötzlich Angst. Mutter Courage ärgert sich gegen die Soldaten und sagt, dass wegen ihres Krieges sie nur Verluste hat. Die Soldaten haben den Schnops gestohlen und trinken jetzt. Mutter Courage meißt einem Soldaten einen pelzmantel weg, den er während der Plünderung gestohlen hatte.

11 Szene
Mutter Courage ist in dier evengelistischen Stadt Halle gegangen, umeinzukaufen und kattrin befindet sich auf einem Bauernhof, in dem zerlumpten Wagen. Die kaiserlichen Truppen wollen die Stadt überraschen, so bedrohen sie die Bauernfamilie zum Tade und zeigen den Bauern, ihnen den Weg zur stadt zu zeigen. Ans Angst führen die Bauern die Befehle aus. Aber Kattrin hat alles verstanden. Sie will die stadt warner und die Leute retten und sie beginnt zu auf einer Trommel schlage, um Lärm zu machen. Der Fähnrich ist mit Kattrin sehr böse beleidigt und bedroht sie, aber Kattrin trommelt weiter. Trotz der Gafahr und Bedrohung stoppt Kattrin nicht zu trommeln. Am Ende wirs das Mädchen getötet, aber sie Soldaten hähren Sturmglockenläuten aus der Stadt kommen. Kattrin hat ihren Zweck erreicht. Ein Soldat sagt “sie hat es geschafft!”

Hai bisogno di aiuto in Letteratura Tedesca?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Registrati via email