Ominide 457 punti

Berlin


Das Brandenburger Tor

-wurde 1788 von Gotthard Langhans am Pariser Platz errichtet;
-wurde im 2. Weltkrieg beschädigt und dann restauriert;
-von 1961 bis 1991 war es das Symbol für die Teilung Berlins + Deutschlands;
-heutzutage ist es ein Symbol für die Einheit.

Der Reichstag

-wurde 1884 bis 1894 erbaut;
-im Kaiserreich und Weimarer Republik war es Sitz des Parlaments;
-beim Reichstagsbrand 1933 wurde der Plenarsaal vollständig zerstört;
-wurde im 2. Weltkrieg stark beschädigt und 1970 wieder aufgebaut;
-1995 wurde modernisiert;
-liegt am Platz der Republik und ist seit 1999 Sitz des deutschen Bundestag (früher war es Bonn);
-die spektakuläre gläserne Kuppel.

Der Checkpoint Charlie

-war ein Kontrollpunkt: die Leute wurden kontrolliert, die von Ost- nach Westberlin reisten;
-hier findet man das Mauermuseum.

Potsdamer Platz

-der wichtigste und berühmteste Platz in Berlin;
-ist das moderne und vitale Zentrum der Stadt, das Symbol des neues Berlins;
-z.Z. der Teilung war der Platz ein leerstehendes Areal and der Mauer;
-heute ist eine kleine Stadt in der Stadt mit Einkaufspassagen, Shops, Restaurant, Hotels, Kinos…;
-hier gibt es das Sony Center, der Bahntower, die Daimler City.

Unter den Linden

-eine Allee in Berlin-Mitte
-viele Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Staatsoper und das Historische Museum.

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

-im Zentrum des Berliner Westens steh die Turmruine der Kirche;
-sie erinnert an die Zerstörung im 2. Weltkrieg;
-seit 1961 steht an der Seite der Ruine die neue, achteckige Gedächtniskirche mit blauen Glaswände.

Das „Holocaust-Mahnmal“

-es liegt im Herzen der Hauptstadt, zwischen Brandenburger Tor und Potsdamer Platz;
-es ist ein Denkmal für die 6 Millionen Juden, die in Konzentrationlagern der Nationalsozialisten ermordet wurden;
-das 19000 Quadratmeter Stelenfeld ist ein Raum der Abgeschiedenheit;
-von oben sehen die Betonquader aus wie ein wogendes Steinfeld, man kann es von allen vier Seiten betreten und sich in ihm verlieren: keinen Eingang, keine Mitte, kein Ende;
-es ist eine Gedächtnisland, zentrale Ort für die Erinnerungsarbeit, ein Ort der Stille, ein Ort der Information, eine begehbare Skulptur.

Das Mauermuseum

-dokumentiert das Leben im geteilten Berlin;
-auch Haus am Checkpoint Charlie genannt;
-am Eingang steh ein Stück der Mauer.

Das DDR Museum

-zeigt, wie der Alltag in der DDR war;
-eine Zeitreise in die sozialistische Vergangenheit: man kann z.B. in einen Trabant setzen.

Der Ku’damm (Kurfürstendamm)

-ist mit über 1000 Geschäften vor allem für Jugendliche ein wahres Shopping-Paradies;
-hier findet man alle internationalen Labels.

Das KaDeWe

-ist das größte Kaufhaus auf dem europäischen Kontinent;
-Publikumsliebling ist die 6. Etage, die Feinschmeckeretage: sie ist das Mekka der Gourmets.
Hai bisogno di aiuto in Letteratura Tedesca?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Potrebbe Interessarti
Registrati via email