Genius 7419 punti

Radtour “Alzaia del Sile” * dem längsten grundwasser-gespeisten Fluss Europas und “Parco Regionale Naturale del Sile” Treviso.„Alzaia“ oder „Restera“ (Leinpfad) ist der Weg, auf dem Pferde und Ochsen die Lastkähne und Boote an dicken Seilen gegen den Strom zogen.Mit den Rädern fuhren wir entlang der „Riviera Margherita“ bis zum „ Ponte Dante“. Ein Denkmal mit seinem Bildnis und dem Vers aus der „Göttlichen Komödie“: ……wo Sile und Cagnan sich vereinigen…..erinnern an den Poeten. Wir hielten uns rechts und überquerten nach etwa 150m die stark befahrene „Via Tasso“. Eine breite Allee mit Holunderbäumen, Plantanen und Zürgelbäumen neben dem Sile trennt den Fuss-und Radweg von der Strasse. Hier fällt der Fluss über eine Schleuse in das tiefergelegene Flussbett Dem Radweg folgend verlassen wir die „Via Tasso“ und biegen in die „Alzaia“ ein. Beim Erblicken eines zum Restaurant umgebauten Schiffes fassten wir den Entschluss dort auf dem Rückweg einzukehren.In diesem Abschnitt macht der Sile mehrere Schleifen und die Landschaft wird immer faszinierender. Vorbei an hübschen Häusern mit gepflegten Gärten hielten wir immer wieder an um dem Treiben der Enten, Schwäne und Möwen zuzusehen. Auf der gegenüberliegenden Flussseite liegt der grosse Komplex des Krankenhauses „Ca Foncello“ und die Kanuanlage der Mitarbeiter. Eine Fussgängerbrücke verbindet die Gebäuden mit dem, auf unserer Flussseite liegenden wunderschönen Krankenhauspark.

Hai bisogno di aiuto in Grammatica tedesca?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Registrati via email