Genius 7419 punti

Wer bestimmt eigentlich das Fernsehprogramm?

Der Text “Wer bestimmt eigentlich das Fernsehprogramm” klärt darüber auf, dass heutzutage die Gestaltung der Fernsehprogramme nicht mehr Aufgabe der einzelnen Programmdirektoren ist. Werbe-und Marketingexperten stellen das Fernsehprogramm gezielt auf die Sehgewohnheiten der deutschen Zuschauer zusammen. Kindersendungen werden nur bis zum frühen Abend ausgestrahlt, Talkshows, die bei den Hausfrauen sehr beliebt sind, tagsüber und die bei den Teenies beliebten Serien wie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” zwischen 18.00 und 20.00 Uhr. Bei der Zusammenstellung des Abendprogrammes ab 20.15 Uhr achten die Gestalter darauf, was die anderen Programme senden. Läuft zum Beispiel Samstagabend “Wetten, dass........” , was immer sehr hohe Einschaltquoten hat, zeigen die anderen Sender Wiederholungen von Spielfilmen. Wird ein Fussball-Länderspiel übertragen, strahlen andere Programme keinen Bruce-Wills-Film aus, da beide Sendungen Männer als Zielgruppe haben. Spätabends werden für politisch interessierte Zuschauer Polit-Talkshows ausgestrahlt und nach Mitternacht Sendungen für einsame Herzen.

So versucht jeder Sender sein Programm unter Beobachtung der anderen Sender auf die einzelnen Zielgruppen zusammenzustellen.Kindersendungen werden nur bis zum frühen Abend ausgestrahlt, Talkshows, die bei den Hausfrauen sehr beliebt sind, tagsüber und die bei den Teenies beliebten Serien wie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” zwischen 18.00 und 20.00 Uhr. Bei der Zusammenstellung des Abendprogrammes ab 20.15 Uhr achten die Gestalter darauf, was die anderen Programme senden. Läuft zum Beispiel Samstagabend “Wetten

Hai bisogno di aiuto in Grammatica tedesca?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Registrati via email