Ominide 930 punti

Thomas Mann: due Biographie


Thomas Mann wurde am 6. Juni 1875 in Lübeck geboren. Sein Vater war ein angesehener Kaufmann, der eine Getreidefirma leitete und spater auch Senator der Stadt Lubeck wurde. Seine Mutter war halb Brasilianerin und kunstlerisch interessiert. Der grundverschiedene Charakter seiner Eltern ist also der Ursprung des Konflikts zwishen Burger und Kunstler, der zentrale Thema der Werke Manns darstellt.
1903 erschien die Novellensammlung Tristan, die auch Tonio Kroger enthalt.
Thomas Mann hat schon als junger Mann homosexuelle Neigungen in sich, aber er hat es versteckt und entscheidet sich fur die Ehe. Die Verdrangung seiner Homosexualitat war der Preis, den er bezahlen musste, um Erfolg zu haben.
Im Jahr 1929 bekam Mann den Nobelpreis fur Literatur.
Vor und wahrend die Ersten Weltkrieg hatte Thomas Mann eine konservative und rechtsorientierte politische Haltung, aber bis zu 1920. Er warnte vor dem aufkommenden Nationalsozialismus. Als Hitler an die Macht kam, entschloss er sich fur das Exil: er wohnte in Zurich und in die USA, wo er als Gastprofessor an der Universitat arbeitet.
Wann er in seine Heimat zuruckkehrt, besucht er die beideTeile Deutschlands. Als er nach Amerika zuruckkehrte, wurde er vom Buro fur unamericanische Aktivitaten befragt und verhort, weil er in der sowjetischen Besatzungszone gewesen war. Er ging zurück nach Schweiz, wo er am 12. August 1955 starb.
Hai bisogno di aiuto in Letteratura Tedesca?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Potrebbe Interessarti
×
Registrati via email