Genius 7419 punti

Markus kam gerade von seinem all sonntäglichen Joggen. Es war ein schöner Sonntagmorgen. Die Sonne schien und brachte den weißen Schnee auf den Wegen zum Leuchten. Seine Füße versanken knöcheltief im Schnee. Plötzlich hörte er den Schnee hinter sich knirschen. Als er sich umdrehte, entdeckte er ein Mädchen, das ihn freundlich anlachte. Er lächelte zurück. Nach einer Weile bemerkte er, dass das Mädchen neben ihm ging. Auf einmal spürte er, wie es ihn an der Schulter fasste. Fragend schaute er sie an. Sie legte den Zeigefinger auf den Mund, das bedeutete, er soll still sein. Das Mädchen wies auf ein Stück Weg hinter ihnen auf dem zwei Kohlmeisen einen spielerischen Tanz aufführten. Sie sprangen hin und her, rieben die Köpfe aneinander, hüpften durch die gefrorenen Blätter, so dass diese hoch flogen und in der Sonne glitzerten. Dies alles geschah ohne jeden Laut, denn der Schnee schluckte alle Geräusche. Auch Julian und das Mädchen schwiegen, während sie ihren gemeinsamen Weg fortsetzten bis der Weg an einer Gabelung endete und sie einander zur Verabschiedung zunickten, bevor jeder in eine andere Richtung weiterging. Er und das Mädchen hatten kein einziges Wort gewechselt, aber dennoch war sich Markus sicher, dass sie eine Menge gemeinsam hatten. Am nächsten Sonntag traf er das Mädchen wieder und auch dieses Mal sprachen sie nicht miteinander. Sie verbrachten den Heimweg gemeinsam, sahen den Vögeln zu und betrachteten Eiszapfen, die von den Bäumen hingen. So war es auch in der nächsten Woche und in der übernächsten. Als sie vor der Gabelung anhielten um sich zu verabschieden, sprach er das Mädchen an. „Wie heißt du eigentlich?", fragte er sie. Das Mädchen öffnete den Mund, als wolle sie etwas sagen, doch dann schloss sie ihn wieder und zuckte mit den Schultern. Sie tippte sich ans Ohr und schüttelte traurig den Kopf. Da begriff Julian, dass das Mädchen taub und stumm war, aber er begriff zur selben Zeit, dass es ihm nichts ausmachte, fasste sie am Arm und zog sie mit sich, während er den zugeschneiten Weg entlanglief. Von da an waren sie Freunde.

Hai bisogno di aiuto in Grammatica tedesca?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Registrati via email