Genius 7419 punti

Sehr geehrter Herr XXX,

hiermit nehme ich zur Kündigung der Schulmensa in Salzhausen wie folgt Stellung:
Zu den vier Kritikpunkten merke ich folgendes an. Tatsächlich hat es nach der sofortigen Entlassung von Herrn und Frau ZZZ zwangsläufig wechselnde mal gegeben. Seit Mitte Januar arbeitet dort ein festes Team Bei unserem gemeinsamen Gespräch am 12.11.2013 mit Frau YYY, wurden folgende Kritikpunkte erläutert:
> Die beanstandeten zu geringen Portionen wurden durch größere ersetzt.
> Die zu langen Wartezeiten während der Mittagsausgabe wurden durch Unterteilung in Essensbereich
und Pausenverkauf verringert.
> Des weiteren habe ich das Sortiment der angebotenen Süßwaren reduziert.
> Nach dem Gespräch mit Frau YYY am 27.03.2014 habe ich die Süßwaren (Donuts, Amerikaner,
Streuselschnecken und Muffins) aus unserem Sortiment genommen.

> Der Restbestand sollte in den folgenden 3 Tagen vor den Osterferien verkauft werden.
> Nach den Ferien wurden auf Wunsch von Frau YYY der Eistee und die Caprisonne durch Apfelschorle
ersetzt.
> Das aktuelle Sortiment besteht aus folgenden Produkten: Überbackene Käsebrötchen ,belegte
Brötchen, Laugenbrezeln, Mexicostangen, Franzbrötchen, Schokobrötchen und Pizza Margherita.

Bis dato sind an mich seitens der Schüler, der Eltern, der Lehrer und der Schulleitung keine weiteren Beschwerden betreffend der Qualität des Essens und der Portionen vorgetragen worden. Bei meinem letzten Gespräch am 20.03.2014 mit Frau YYY wurde auf meine Nachfrage hin keine Kritik betreffs der Qualität und der Portionen, geäußert. Am 24.01.2014 gab es eine Gesprächsrunde mit dem Landkreis, dem Förderverein, der Schulleitung und mir, in der ebenfalls keine Kritik an dem Service der Firma Menüpartner geäußert wurde. Zur Tatsache, dass die Mitarbeiterin Reibekuchen mit den Fingerspitzen (ohne Handschuhe) angefasst hat, um sie mit Hilfe der Zange zu trennen, habe ich sofort die Anweisung gegeben, dass grundsätzlich bei allen Essensausgaben und Verkauf Handschuhe und Hilfsmittel (z.B. Zangen) zu verwenden sind. Diese Anweisung wurde sofort umgesetzt. Für den o.g. Vorfall haben sich die Mitarbeiterin und ich persönlich bei der Schulleitung entschuldigt. Ich bezeichne mich als eine kritikfähige Person die immer versucht hat wirtschaftlich und gewissenhaft die mir aufgetragenen Aufgaben zu erfüllen. Sollten Sie jedoch der Ansicht sein, meinen Arbeitsbereich jemandem anderen übertragen zu wollen, würde ich mich sehr freuen, wenn ich weiterhin in Ihrer Firma als Springerin oder in einem anderem Objekt wie z.b. Meckelfeld tätig werden könnte.

Mit freundlichen

Hai bisogno di aiuto in Grammatica tedesca?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Registrati via email