Genius 7419 punti

Leser und Nichtleser

Der Artikel “Leser und Nichtleser” behandelt das Leseverhalten der Deutschen. Manche Menschen kommen nicht ohne Bücher aus, andere hingegen haben kein Verhältnis zu Büchern. Sie schauen lieber das Fernsehprogramm an oder surfen in Internet. Zu den letzteren zählen etwa 9 Prozent der Bundesbürger, davon hauptsächlich Männer. Rund 40 Prozent der Deutschen lesen maximal 9 Bücher und etwa 25 Prozent “Normalleser” kommen auf zehn bis 18 Bücher im Jahr. Die Zahl der sogenannten “Leseratten” beträgt 27 Prozent. Sie verschlingen jährlich mindestens 19 Bücher, die sie jedoch nicht alle kaufen sondern bei Freunden oder in der Bibliothek ausleihen. Zu diesen Gruppen kommt noch die Gruppe der “Bücher kaufenden Nichtleser” hinzu. Sie kaufen Bücher um sie zu verschenken oder als Dekoration ins Regal zu stellen. 40 Prozent der Bundesbürger haben 50 bis 200 Bücher im Regal, jeder Vierte zwischen 200 und 500 Exemplare und circa 14 Prozent haben sogar mehr als 500 Bücher im Schrank.Rund 40 Prozent der Deutschen lesen maximal 9 Bücher und etwa 25 Prozent “Normalleser” kommen auf zehn bis 18 Bücher im Jahr. Die Zahl der sogenannten “Leseratten” beträgt 27 Prozent. Sie verschlingen jährlich mindestens 19 Bücher, die sie jedoch nicht alle kaufen sondern bei Freunden oder in der Bibliothek ausleihen. Zu diesen Gruppen kommt noch die Gruppe der “Bücher kaufenden Nichtleser” hinzu. Sie kaufen Bücher um sie zu verschenken oder als Dekoration ins Regal zu stellen. 40 Prozent der Bundesbürger haben 50 bis 200 Bücher im Regal, jeder Vierte zwischen 200 und 500 Exemplare und circa 14 Prozent haben sogar mehr als 500 Bücher im Schrank.

Hai bisogno di aiuto in Grammatica inglese?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Registrati via email