Ominide 3880 punti

Die kopernikanische Revolution des Wissens: Kant erarbeitet eine Vorstellung von Wissen, das eine echte Revolution darstellt, weil das Zentrum des Lernprozesses das Objekt, aber das Thema mit seinen Fähigkeiten und Aktivitäten stellt nicht mehr. Wissen ist die Aktivität, mit der das Thema veranstaltet die Schicksale von der Erfahrung zur Verfügung gestellt, die Bestellung, die darin enthaltenen, zu vereinheitlichen sie durch das Eingreifen von einigen mentalen Funktionen. Das Wissen figuriert daher als Ergebnis einer Aktivität eines menschlichen Konstruktion. Der Gegenstand der Erkenntnis ist nicht gegeben, sondern ein Produkt seiner Tätigkeit. Wissen nicht Ihre eigenen Objekte zu erstellen, sondern als eine Frage des Wissens versorgt sensible Intuition. Der Wandel ist radikal. Kant bis zur Definition der Wahrheit, die die Kultur der westlichen philosophischen wurde eingehalten war, die aristotelisch-thomistische, die Anpassung des Verstandes zu sein Shunt. Jetzt jedoch wird argumentiert, dass es die Realität zu den Möglichkeiten, wie man weiß, die Dinge anpassen müssen. In dieser Perspektive, Wissen, für Kant als eine Synthese zwischen einer Sache zu wissen, und eine Form, mit der diese das Organisations konfiguriert. In der Tat, sagt Kant mit einem berühmten Satz "Alles beginnt von der Erfahrung, aber nicht alles kommt aus Erfahrung. So der Philosoph argumentiert, dass in dem Wissen, dass keine Formen und Strukturen kommen aus Erfahrung und sind von vornherein zu betreiben. Es stellt somit einen Bereich des Wissens allen Menschen gemeinsam, denn gemeinsame Kriterien der Organisation des Materials Erlebnis. Also jeder hat einen Weg für die Organisation die Empfindungen, die von den Bedingungen, die für alle Menschen beruht. Diese Bedingungen sind a priori Formen des Wissens: dass Funktionen unabhängig von der Erfahrung, und wir besitzen "erste" Sinn, weil sie unsere Art der Wahrnehmung und des Denkens gehören. Die a priori Formen bilden somit die Bedingungen der Möglichkeit der gleiche Erfahrung. Die Untersuchung dieser Formen ist die "Philosophie". In diesem Sinne ist der Begriff "transzendentalen" unter Bezugnahme auf die a priori Formen mittels welcher es die Erfahrung bildet, hat eine andere Bedeutung von "transzendentalen", die eine Kugel, die über die Erfahrung selbst ist (transzendiert), ergibt . Nur durch die Aufnahme der Anwesenheit von diesen Formen und Strukturen im Voraus, können Sie die Existenz von allgemeinen und notwendigen Kenntnisse zu erklären. Daher kann man sagen, dass "Wir wissen nicht, von vornherein der Dinge außer dem, was wir versetzen uns da." Werden Dieser Durchbruch in der Theorie des Wissens wird durch Kant eine "kopernikanische Wende" definiert. Die zentrale Rolle wird, dass "Beobachter", das heißt der Mann, der erforscht und untersucht die Natur. Der Schwerpunkt der Rolle des Beobachters ist eine Marke nicht nur in der Philosophie, sondern auch in der physischen 900 'nach links.

Hai bisogno di aiuto in Letteratura Tedesca?
Trova il tuo insegnante su Skuola.net | Ripetizioni
Registrati via email