Habilis 683 punti

Robert Musil

Robert Musil ist am 6.November 1880 in Klagenfurt geboren.
Fur die Offizierslaufbahn bestimmt, besucht er militarische Bildungsinstitute.
Er hat zunachst ein Studium im Bereich Maschinenbau mit der zweiten Staatsprufung abgeschlossen.
Musil studiert Philosophie, Psychologie, Mathematik und Physic.
Zwischen 1903-1906 schreibt er den Roman" die Verwirrungen des ZoglinscTorless wahrend seines Philosophiestudiums. Es war der erste und einzige wirkliche Publikumserfolg Musils.
Er geht nach Berlin und entscheidet sich fur ein Leben als freier Schriftsteller.
Er arbeitet in Wien als Bibliothekar, weil eine Existenz nur als freier Schriftsteller zu schwierig war und arbeitet auch an seiner Komodie "die Schwarmer"
Im Ersten Weltkrieg arbeitet er bei der Militarpresse. Spater bekommt er den Adelstitel " Edler von".
Zwischen 1925 bis zu seinem Tod arbeitet er an seinem unendlichen Hauptwerk " der Mann ohne Eigenschaften".

Nach der Machtubernahme durch die Nationalsozialisten, wird die Situation seiner judischen Frau in Deutschland gefahrlich und so gehen sie nach Wien.
Musils Bucher sind im Deutschland Reich verboten.
Er starb am 1942 unbeachtet und mittellos in Genf.
Das Leben Musil zeigt Anlichkeiten mit dem Buch:
Der ganze Roman spielt in einer Erziehungsanstalt, was Musil aus eigener Erfahrung kennt, denn der kleine Musil ging mit 10 Jahren frewillig in ein Konvikt. Er leidet ebenso wie Torless an leidenschaftlichen Heimweh und schreibt aud diesem Grund fast taglich Briefe an seine Eltern. Genau wie im Roman gab es auch in Wirklichkeit einen Diebstahl unter den Zoglingen im Konvikt. Auch die Namen der Hauptakteure wurden nur sehr wenig verandert. (Jarto Reising von Reisinger zu Reiting, Richard Freiherr von Boineburg-Lengsfeld zu Beineberg und Alexander Baksy von Szent Istav- Baksa zu Basini)
Viele Konflikte auf die Musil in seinem Werk anspricht hat er wahrscheinlich sich selbst gefuhlt. So kann man sagen, dass das Werk starke autobiographische Zuge hat.

Registrati via email