Ominide 174 punti
Questo appunto contiene un allegato
Reiner, Maria RilkeDer Panther scaricato 0 volte

Der Panther - Riassunto

Der Panther


Der Autor dieses Gedicht ist Reiner Maria Rilke. Er wurde in 1875 in Prag geboren. Er reiste viel und er wurde von die Leute und Traditionen den Landen, die er besichtigen hat, beeinflusst. Die Themen, die Rilke benutzt, sind religiöse. Er schreibt auch von mystischen und übernatürlichen Wesen. Er gehört zum Bewegung des Symbolismus.

Symbolismus ist eine literarische Bewegung, die am Ende des XIX Jahrhunderts im Frankreich entstand. Symbolismus entwickelte sich als Gegenbewegung zum Naturalismus. Diese Bewegung ist auch Neuromantik genannt. Die Symbolisten suchten die Harmonie und die Perfektion der Formen. Sie benutzen Symbole um innere Gefühlen auszudrücken. Sie isolierten sich vom der Gesellschaft, weil sie sich über die Masse fühlen. Die Hauptgattung des Symbolismus ist die Lyrik.

''Der Panther'' von Rilke ist ein Dinggedicht. (es geht um eines Dinggedichtes steht ein Ding, ein Tier oder eine Pflanze, die eine symbolische Bedeutung haben). Das Gedicht wurde 1910 veröffentlicht.

Die Themen sind die Freiheit und die Forschung von der Freiheitssuche.

Das Gedicht besteht aus 3 Strophen und 12 Verse. Der Reim ist Abwächseln (AB-AB). Man findet viele Adjektive, die den Panther beschreiben.

Im Text geht es um ein Panther. Der Panther steht in einem Käfig im Jardin des Plantes in Paris. Er wird von Außen und von Innen beschreiben. Der Panther mochte in Freiheit leben, aber er musste in einem kleine Welt hinter die Stäbe stehen. Die Stäbe stellen ein Hindernis für die Freiheit des Panthers dar. Er ist Hoffnungslos, weil er die Freiheit nicht erreichen können.

Meiner Meinung nach ist das Gedicht ein Metapher. Der Panther ist nur ein Symbol um eine Idee auszudrücken. Ich denke, dass der Autor dem Mensch oder sichselbst darstellen will.
So wie der Panther im Käfig ist, fühlt der Mensch in der Gesellschaft in einem psychologische Gefängnis.

Registrati via email