Ominide 3880 punti

Die Kritik der Gottesbeweise: Der dritte Versuch der Vernunft in der "Theologie des nationalen" bezieht sich Gott als die Grundlage der Gesamtheit der Existenz. Ausgehend von dieser Idee rationalen Theologie versucht, die Existenz Gottes mit einiger Beweise zu beweisen. Ontologische Beweis: das Konzept der göttlichen Vollkommenheit bedeutet, zwischen den unendlichen Vollkommenheiten, auch die des Daseins. Kosmologische Beweis: die Kontingenz der Welt impliziert die Existenz eines absolut notwendig, da die Ursache. Versuchen physikalisch-theologischen: die Ordnung der Natur impliziert einen Zweck und die Existenz eines Schöpfers.
Kants Kritik investiert vor allem die ontologische Beweis. Er stellt fest, dass Existenz ist eine Tatsache, und nicht das Eigentum eines Konzepts: daher weder addiert oder beeinträchtigt die reine Konzept der "göttliche Vollkommenheit". Kant sagt, dass konzeptionell gibt es keinen Unterschied zwischen "100 Tolar" echten "100 Tolar" möglich, dass ist einfach gestaltet, weil ihre reale Existenz, nichts hinzufügt das Konzept mit anderen Worten: Sie können nicht rechtmäßig "springen "von der Ebene des Konzepts und somit die bloße Möglichkeit, dem von der Wirklichkeit der Dinge. In der ontologische Beweis, also die Kategorie der Existenz nicht korrekt angewendet worden, weil Gott über den Rahmen einer möglichen Erfahrung ist, ist, dass ich per definitionem "transzendenten". Der zweite Test ist die kosmologische, ist eher ein Missbrauch der Begriff der Ursache, denn es gilt, eine Verbindung zwischen der Welt (der Effekt) und Gott (die Ursache) zu etablieren. Schließlich der dritte Test, der physische teleologische impliziert eine stillschweigende Nutzung der ontologische Beweis zuschreibt diese Zeit, um eine für die Durchsetzung aller Vollkommenheiten möglich verantwortlich Schöpfer. Damit hat Kant nicht die Existenz Gottes zu leugnen, aber die Schlussfolgerung zu Agnostiker kam: auf Basis unseres Wissens Möglichkeiten sind nicht in der Lage zu erklären, noch auf die Existenz Gottes zu leugnen.

Registrati via email