Ominide 13147 punti

Joseph Anton Schneiderfranken oder Bô Yin RA (Aschaffenburg, 25. November 1876 - Massagno, 14. Februar 1943) war ein Schriftsteller, Maler und Esoteriker tedesco.Nella Jugend widmete er sich der Malerei von mehreren Akademien in Deutschland und Frankreich teil. Es war auch ein Schüler des deutschen Malers Hans Thoma. Er reiste viel in Europa und lebte eine Zeit lang in Griechenland, wo zusätzlich zu malen begann er viele Werke zu schreiben. Später zog mit seiner großen Familie, nahe dem Luganer See in der Schweiz, wo er schreibt weiter, die Veröffentlichung seiner Werke unter dem Namen Joseph Anton Schneiderfranken, die mehr als ein Pseudonym kann eine echte Initiations Name betrachtet werden, vielleicht schlug er von einem seiner Lehrer.
Groß und stark gebaut, abgesehen von der Tiefe und ruhige Betrachtung der Blick ist es schwer, diesen Mann als Autor von Gemälden, sich vorzustellen, und so heiter und inspirierten Schriften von Initiations und esoterischen Charakter so tief, und doch so menschlich. In seiner Lebenserfahrung gibt es viele Berührungspunkte mit dem der Schriftsteller Hermann Hesse. Beide aus dem Süden von Deutschland sind mit dem Kanton Tessin übertragen, in der Nähe von Lago di Lugano (H. Hesse in Montagnola). Beide malen und zu schreiben, und beide miteinander verbunden sind, im Leben und in ihrer Arbeit zu östlicher Spiritualität (Siehe für Hesses Siddharta Romane und Das Glasperlenspiel). Der einzige wesentliche Unterschied, ist es in den anderen Wert ihrer Werke; weit mehr als die literarischen Werke von Hessen, die meisten im Zusammenhang mit einer Reise über die Einleitung von philosophischen und religiösen Natur, dass anstelle der Werke von Joseph Anton Schneiderfranken.

Die inhaltliche Botschaft des Initiationsreise von Joseph Anton Schneiderfranken kann in der Einladung synthetisiert werden, um den lebendigen Gott in sich selbst durch Meditation Arbeit Anerkennung und Entwicklung seiner inneren Kräfte zu suchen. All dies ohne die Notwendigkeit für Gruppen oder religiöse Organisation oder Initiations zu suchen, die kommen, aber in den spirituellen Vertrauen darauf, dass Joseph Anton Schneiderfranken "das strahlende Licht" nennt, mehr spirituell entwickelt Unternehmen, die diejenigen, die auf dem Weg zu den Führungs können lebendigen Gott, oder eine innere oder sogar in einer externen Weise direkt über der Autor durch Personen Kontakt bereits auf dem gleichen Weg wie die gleiche Joseph Anton Schneiderfranken

Registrati via email